4 Gründe, die Kontrolle über Ihr Schicksal zu übernehmen

4 Gründe, die Kontrolle über Ihr Schicksal zu übernehmen

Eine der allerersten Erkenntnisse, die erfolgreiche Menschen lernen, ist der alte Spruch: „Wenn es geschehen soll, muss ich es geschehen lassen.”

Für Sie bedeutet das, dass Ihr Erfolg, Ihr Weg, von Ihnen abhängig ist. Das bedeutet nicht, dass Sie es alleine tun sollen. Es bedeutet einfach nur, dass Sie die Verantwortung für Ihr Leben und Ihre Laufbahn übernehmen müssen.

Zu viele Leute sehen heutzutage zwar Gelegenheiten, denken aber, andere hätten dafür zu sorgen, dass sie erfolgreich werden. Sie warten und warten in der Haltung, dass ein anderer dafür verantwortlich sei. Und dann ist das Warten vorbei und es ist zu spät, noch irgendetwas zu tun. Ihr Leben ist verstrichen und sie sind von Bedauern erfüllt.

Aber auf Sie trifft dies nicht zu. Sie wissen, dass Sie die Verantwortung für Ihr Leben übernehmen müssen. Es liegt an Ihnen.

Tatsache ist, niemand wird es für Sie machen. Sie müssen es selber tun.

Nun mögen manche Menschen denken, dass dies eine Menge an Verantwortung sei. Aber ich denke Folgendes: dies ist die beste Botschaft, die Sie je zu hören bekommen. Sie können das Leben auswählen, das Sie führen möchten. Hunderte Millionen Menschen auf der ganzen Welt würden alles dafür geben, in der Situation zu leben, in der Sie sich befinden – die Gelegenheit zu haben, selbst über ihr Schicksal bestimmen zu können. „Es liegt an Ihnen“ ist ein großer Segen!

Hier sind die Gründe:

  1. Sie können Ihr eigenes Schicksal bestimmen.

Vielleicht möchten Sie ein Kleinunternehmen gründen und es dabei belassen. Das ist großartig, weil Sie diese Entscheidung treffen können. Vielleicht wollen Sie eine kleine Kette von Läden gründen. Vielleicht wollen Sie ein persönliches Vermögen von 100 Millionen Dollar aufbauen. Auch das ist in Ordnung. Worauf es ankommt, ist, dass Sie entscheiden können. Sie können tun, was immer Sie möchten. Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Träume und sie sollten diese auch dementsprechend erleben.

  1. Sie ernten, was Sie säen.

Verschlafen Sie, gehen Sie zu spät zur Arbeit und ernten Sie das Ergebnis. Oder stehen Sie früh auf, arbeiten mehr als alle anderen und erhalten Sie ein besseres Ergebnis. Riskieren Sie Ihr Kapital und erhalten Sie einen Gewinn. Oder gehen Sie ein noch höheres Risiko für Ihr Kapital ein und erhalten Sie vielleicht einen noch größeren Gewinn. Sie entscheiden, was Sie säen und somit auch, was Sie ernten werden.

  1. Niemand anderer kann Sie davon abhalten, Ihren Traum zu erreichen.

Ja, es werden immer Hindernisse auftauchen. Und auch Menschen, denen nicht gefällt, was Sie tun. Aber Sie können einfach fortschreiten und Ihren eigenen Weg einschlagen. Hierin liegt eine große Freiheit.

  1. Sie erleben die Freude der Selbstbestimmtheit.

Es gibt keinen größeren Stolz, als zu wissen, dass Sie sich einer Sache verschrieben und diese erreicht haben. Diejenigen, die mit einer Opferhaltung leben, werden nie die Freude der Vollendung verspüren, weil sie immer auf jemand anderen warten, der zu ihrer Rettung heraneilt. Wer hingegen die Verantwortung übernimmt, wird das Gefühl erleben, eine Aufgabe wohlerfüllt abgeschlossen zu haben.

 

Lassen Sie mich Ihnen eine Frage stellen: Wo werden Sie sich in fünf Jahren befinden? In zehn Jahren? In fünfundzwanzig? Wissen Sie es? Haben Sie eine Vorstellung? Haben Sie je davon geträumt oder sich ein Ziel dafür gesetzt? Sind Sie bereit, die Verantwortung dafür zu übernehmen und zu erkennen, dass es an Ihnen liegt?

Sie werden zu diesem Zeitpunkt dort sein, wozu Sie sich entscheiden. Sie entscheiden. Es liegt an Ihnen.

Und das ist eine aufregende Botschaft!

„Nicht was geschieht, bestimmt über den größten Teil Ihrer Zukunft. Was geschieht, geschieht uns allen. Worauf es ankommt ist, was Sie daraus machen, was geschieht.”

 

– Jim Rohn

5 Stern

100 %
2 Rezension(en)

4 Stern

0 %
0 Rezension(en)

3 Stern

0 %
0 Rezension(en)

2 Stern

0 %
0 Rezension(en)

1 Stern

0 %
0 Rezension(en)

Hinterlasse ein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte deine Zufriedenheit*

Von 02 Rezensent(en)

  • Gerti von Rabenau

    Ich bin durchaus höhere Risiken eingegangen bei ökologischen Geldanlagen und habe ziemlich viel Geld verloren….. was mache ich mit dieser Erkenntnis?
    GErti

    12. März 2016
    • MeinErfolgsshop.de

      20. Mai 2017

      Fange nichts an wegen des Geldes, sondern aus Liebe!

  • Lilly

    Ich verstehe aber nicht, warum ich manchmal, wenn ich Gutes säe, z.B. jemanden viel Geld ausleihe, es dann nicht zurückerhalte???? Ich müsste, um es wieder zurückzuerhalten dafür kämpfen und wieder viel Geld und Energie investieren… was wurde denn da Falsches von mir gesät? Ich habe das Geld voller Vertrauen und freiwillig ausgeliehen? Warum kommt es nicht freiwillig zu mir zurück? Die Kontrolle über mein Schicksal hatte ich mir mit dem Geldverleih anders vorgestellt.

    12. März 2016
    • MeinErfolgsshop.de

      20. Mai 2017

      Wenn man einem Freund Geld leiht, dann sollte man nicht erwarten, dass man es von ihm zurück bekommt. So erspart man sich viele Enttäuschungen.

DALL·E 2024-05-22 22.07.18 – An illustration for the phrase ‘An deiner Erfolgsgeschichte arbeiten_ Ein pragmatischer Leitfaden für Vielbeschäftigte.’ A busy professional is seen m

An deiner Erfolgsgeschichte arbeiten: Ein pragmatischer Leitfaden für Vielbeschäftigte

Erfolg ist nicht nur eine Pokal am Ende eines Rennens, sondern auch das Adrenalin, das bei jedem Schritt durch deine Adern fließt. Für diejenigen unter uns, die sich in der schnelllebigen Welt des Berufsalltags zurechtfinden müssen, ist die Entwicklung einer Erfolgsmentalität nicht nur hilfreich, sondern unerlässlich. Lassen wir den Fachjargon einmal beiseite und kommen wir direkt zum Kern dessen, was

weiterlesen »
earl-nightingale-attitude-the-magic-word-bob-proctor

EINSTELLUNG: Die Entscheidung, die deinen Erfolg bestimmt

Unsere Einstellung zum Leben bestimmt die Einstellung des Lebens zu uns. Earl Nightingale Wenn wir uns mit dem Thema Einstellung befassen, sollten wir uns die folgenden Definitionen bewusst machen: Kreisläufe sind ein natürlicher Teil des Lebens. Auf der Erde gibt es die Jahreszeiten, den Auf- und Untergang von Sonne und Mond und Ebbe und Flut. Du wirst dich nicht die

weiterlesen »
catalin-pop-noydSJIWMSg-unsplash

Einfache Tipps für ein erfolgreicheres Leben – Teil 2

4. Glaub daran – es ist möglich! Früher glaubten Wissenschaftler/innen, dass der Mensch auf Informationen reagiert, die von außen in den Kopf strömen. Heute weiß man jedoch, dass wir auf das reagieren, was unser Gehirn auf der Grundlage früherer Erfahrungen erwartet. Der Verstand ist ein so mächtiges Instrument, dass er uns praktisch alles vermitteln kann, was wir wollen. Du musst

weiterlesen »
Weitere Lesenswerte Beiträge
blogbild_charlyundbill

Charley und Bill auf den Eisenbahngleisen

Es war einmal an einem heißen Augusttag auf einem Rangierbahnhof ausserhalb von Albuquerque, New Mexiko, als eine Gruppe von acht Männern mit Hacken und Schaufeln auf den Gleisen arbeiteten. Sieben der Männer waren in ihren Zwanzigern, und Charley war über sechzig. Sie arbeiteten alle hart, und der Schweiß rann ihnen herunter. Kurz vor Mittag fuhr eine Limousine vor und jeder

weiterlesen »
dog in carton box

Empathie und ein Hündchen

Die berührende Geschichte eines Jungen der sich nach einem Hündchen sehnte und dabei eine überraschende Entscheidung trief. Seit seinem fünften Lebensjahr, war alles, was der Junge zu seinem Geburtstag wollte, ein Hundewelpen. Jedes Jahr aber meinten die Eltern immer dasselbe: „Du bist noch zu jung. Du kannst dich noch nicht um einen Hund kümmern. Wenn du 8 bist, bekommst du

weiterlesen »
post_ameise

4 Gründe, warum Sie die Denkweise einer Ameise übernehmen sollten

Stellen Sie sich vor, was Sie erreichen könnten, wenn Sie niemals aufgeben würden und immer alles täten, was Sie tun könnten. Wann haben Sie zum letzten Mal eine Ameise beobachtet, die mit gesenktem Kopf vor einem Hindernis Halt gemacht hat und zum Ausruhen zurück in den Bau gegangen ist? Noch nie. Hier ist eine weitere Frage: Wie viel wird eine

weiterlesen »